Heute noch ein letztes Mal Frühstück in Eibenstock und dann auf die Heimtour. Wir kommen wieder - in knapp 1 Jahr! Auch wenn Mama ganz schön traurig war... bei mir überwog die Vorfreude auf den nächsten Besuch! Und dann vielleicht auch mit deinen Großeltern?! Mal schauen...

 

Heimreise ging soweit gut, du hast viel geschlafen und wir blieben vom Verkehrschaos der Hinreise verschont!

Heute am dritten Urlaubstag lies das schlechte Wetter uns wieder in Ruhe und so nahmen wir den Weg zur Talsperre Eibenstock in Angriff. Mama hat gestöhnt, weil es doch ganz schön weit war und du hattest unterwegs dann richtig doll hunger!

 

Aber eine schöne Gegend und schöne Wanderwege, die auch mit einem Kinderwagen ganz gut zu bewältigen waren!

 

ICH GENIESSE DIE ZEIT MIT DIR, DICH IMMER UM MICH ZU WISSEN UND DEINER MAMA MIT DER BETREUUNG EIN BISSCHEN DEN WIND AUS DEN SEGELN NEHMEN ZU KÖNNEN!

Heute früh habe ich dich ganz sanft aus deinem Bettchen genommen und deine Mama konnte weiterschlafen. Wir zwei haben dich dann ganz ruhig und zu deiner Zufriedenheit - die du ja mit großem Lächeln quittierst - fertig gemacht. Und dann konnte Mama in aller Ruhe aufwachen und Duschen, weil du schon fertig warst! Frühstück war wie schon am Abend zu vor richtig klasse!

 

Nach unserer Vormittagsspaziergehrunde (oh ein schönes Wort für Glücksrad) sind wir dann vom Hotel aus in die Bädergärten aufgebrochen. Schön Anlage, auch wenn der Mama etwas zu verwinkelt! Wir waren zusammen im Wasser - erst mit Mama dann mit mir! Auch wenn du mit dem Nass noch nicht so viel anfangen konntest, aber sicherlich hat es dir doch gefallen! 

 

Alles in allem ein schöner zweiter Urlaubstag in Eibenstock!

Heute sind wir zusammen in den Kurzurlaub nach Eibenstock gefahren. Okay, die Fahrt war jetzt nicht das Highlight, zumal zahlreiche Umleitungen auch deine Laune vermiesten... aber als wir endlich da waren, war das für uns doch schon ein größere Überraschung. Ein schönes Zimmer, komplett auf Babys eingerichtetes Hotel und leckeres Essen. So kann ein Urlaub beginnen!

 

Und du hattest deinen Spaß, uns - also deine Eltern - um dich drumherum zu haben!

Heute abend ist etwas ganz schreckliches passiert! Wir schauten einen Moment nicht auf dich, in dem Wissen dass du mit deiner Rassel beschäftigt warst und dann passiert das ganz schnell... NEIN!

 

Wir sind dann zur Sicherheit ins Freitaler Krankenhaus gefahren - ist alles gut! Müssen dich jetzt weiter beobachten, aber der "hübsche Kinderarzt" (so hat Mama ihn bezeichnet) war echt super und hat Entwarnung gegeben!

 

DAS PASSIERT NIE NIE WIEDER!

Hallo liebes Töchterchen,

 

als du dich heute vor 111 Tagen auf den Weg zu uns gemacht hast, wussten wir nicht, wie sehr du unser Leben verändern wirst. Sicherlich sind wir seit dem auch ein ganzes Stück gewachsen, denn dich in den Armen halten zu dürfen ist ein Gefühl von Sicherheit und Schutz geben zu können. Auf der anderen Seite haben wir seit dem auch viel mehr Angst, dass dir etwas passiern kann...

 

Mögest du immer gesund und munter bleiben und so fröhlich, wie du es uns jeden Tag spüren lässt! Jeden Morgen, wenn du siehst, dass wir wach sind und du uns über beide Ohren hin anlächelst! EIN TRAUM!

 

Wir sind stolz auf dich! WIR LIEBEN DICH!

Als ich vorgestern gehört habe, dass bei Meißen eine 17jährige entführt wurde dachte ich erst an einen bösen Scherz! Gab ja auch solche "Entführungen", wo einfach nicht genug Taschengeld gezahlt wurde und sich hat ein reicher Teenie entführen lassen, nur um die eigenen Eltern "abzufetten". Ich hatte gehofft, dass dies auch hier so der Fall war!

 

Heute früh dann sagte der Nachrichtensprecher, dass gestern bei Klipphausen eine Mädchenleiche gefunden wurde und im Laufe des Tages bestätigte die Polizei, dass sich dabei um die entführte 17jährige handelt!

 

Da ich ja nun Papa bin, geht mir sowas ganz schön nahe. Viel näher, als ich hätte es überhaupt für möglich halten können!

 

Was machen jetzt die Eltern durch?

Was ist das für ein Gefühl für die Ermittler und Menschen, die an dem Verbrechen arbeiten und selber Kinder haben?

Warum passiert sowas? Habgier und Verschuldung darf nicht der Grund für sowas sein! 

 

WIR BESCHÜTZEN DICH, WENN ES UNS IMMER MÖGLICH IST!

Na sowas! Heute abend hat deine Mama dich massiert, schließlich geht ihr ja seit letzte Woche Donnerstag zur Babymassage! Und dann liegst du auf dem Sofa und drehst dich über deine rechte Schulter auf den Bauch! Und von ganz alleine! 

 

Wir wollen/müssen dich da langsam etwas bremsen! Immer wieder hast du es versucht... wow! WAS FÜR EIN MOMENT! =)

Der Wetterfrosch sagte für heute stolze 39 Grad voraus und ich habe mal einen Tag frei genommen. Habe deine Mama überrascht, als ich vom Bäcker wieder da war und als ich ihr sagte, dass wir zusammen frühstücken und dann ins Freibad gehen werden. Da kullerten Mamas Tränen!

 

Und dann bist du im Freibad eingeschlafen und hast über 3 Stunden geschlafen. Wir sind dann, bevor die Mittagshitze richtig aufkam aber wieder heim. Wollten dir noch nicht so viel zumuten. Aber wir haben gemerkt, dass du das schaffst! *enorm stolz sei*

Design by vonfio.de